Was tun im Notfall?

Versuchen Sie auch in schwierigen Situationen ruhig und beherrscht zu bleiben. Suchen Sie sich den richtigen Ansprechpartner, um Hilfestellung zu erhalten. Rufen Sie an, tragen Sie Ihren Notfall vor, hören Sie zu und legen Sie so lange nicht auf, bis die Gegenseite Sie dazu auffordert.

Sie benötigen die Polizei, einen Krankenwagen oder die Feuerwehr?

Wählen Sie die jeweilige Notrufnummer des Landes.

Europaweite Notrufnummer: 112
Notrufnummer für die USA und Kanada: 911

Weitere Notrufnummern finden Sie im Internet, beispielsweise unter

http://de.wikipedia.org/wiki/Notruf#Die_Notrufnummern.

Sie benötigen Hilfe von Ihrer Auslandskrankenversicherung oder Ihrem Assisteur?

Wählen Sie die 24-Stunden-Notfall-Rufnummer der Versicherung für dringende medizinische Notfälle und für die Inanspruchnahme von Assistance-Leistungen.

24-Stunden-Notfall-Rufnummer weltweit: +49 (0) 2247 92250 -13

Verweisen Sie auf den Versicherungsschutz AIDWORKER und halten Sie folgende Informationen bereit:

  • Name und Geburtsdatum des Erkrankten;
  • Name und Telefonnummer des behandelnden Arztes/Krankenhauses;
  • Diagnose/Verdachtsdiagnose;
  • Eintritt der Erkrankung/Datum des Unfalls;
  • Kontaktdaten der Ansprechperson vor Ort.

Wir bitten Sie, sich bei umfassender medizinischer Behandlung zwecks Kostenzusage immer mit dem Notrufservice in Verbindung zu setzen.

Typische Beispiele für Notfälle:

  • Unfälle;
  • schwere Erkrankung;
  • (bevorstehende) Krankenhausaufenthalte;
  • mögliche Krankenrücktransporte.

Sie haben allgemeine Fragen zu Ihrem Versicherungsvertrag?

Die Telefonnummern für allgemeine Fragen zum Versicherungsschutz finden Sie unter Kontakt.

Wünschen Sie Beratung?
Ihre Ansprechpartner:
Gruppenvertrag
Das Team Gruppenvertrag
berät sie gerne.

T: +49 (0) 2247 9194 -994
F: +49 (0) 2247 9194 -40
E: info@aidworker.de