Informationen für Entwicklungshelfer

Sie sind über unsere AIDWORKER-Tarife versichert? Dann hat Ihre Trägerorganisation eine gute Wahl getroffen. Unsere Versicherung schützt Sie umfassend während Ihres Auslandseinsatzes. Alle Informationen zu Ihrer Versicherung erhalten Sie rechtzeitig vor Reisebeginn von Ihrer Trägerorganisation. Diese informiert Sie auch, welche Tarife für Sie abgeschlossen wurden. Zusätzlich können Sie sich hier über Ihren Versicherungsschutz informieren.

  • Informationen zur Auslandskrankenversicherung

    Für Entwicklungshelfer stehen 2 verschiedene Auslandskrankenversicherungen zur Verfügung:

    - Die Versicherung AIDWORKER-EH ist die Versicherung für alle Entwicklungshelfer, die unter das deutsche Entwicklungshelfergesetz (EhfG) fallen, sogenannte Entwicklungshelfer nach EhfG.

    Weitere Informationen zu AIDWORKER-EH

    - Die Versicherung AIDWORKER-PLUS ist die richtige Versicherung für Entwicklungshelfer, die nicht unter das deutsche Entwicklungshelfergesetz (EhfG) fallen, sogenannte Entwicklungshelfer außerhalb des EhfG.

    Weitere Informationen zu AIDWORKER-PLUS
  • Informationen zur Auslandskrankentagegeldversicherung

    Die Auslandskrankentagegeldversicherung AIDWORKER-KT kann ab einem Auslandsaufenthalt von 12 Monaten abgeschlossen werden. Sie bietet Versicherungsschutz gegen Verdienstausfall als Folge von akuten Krankheiten oder Unfällen im Ausland. Sie gewährt im Versicherungsfall bei Arbeitsunfähigkeit ein Krankentagegeld.

    Weitere Informationen zu AIDWORKER-KT
  • Informationen zur Berufs- und Privathaftpflichtversicherung

    In der Haftpflichtversicherung AIDWORKER-H besteht Versicherungsschutz für private und berufliche Tätigkeiten. Die Versicherungssumme für Personen-, Sach- und Vermögensschäden beträgt 3.000.000 €. Je nach Berufsbild unterscheiden wir folgende Tarifstufen:

    Tarif AW-H1

    Tätigkeiten mit normaler Verantwortung: Missionare, Lehrer, Freiwilligentätigkeiten ohne Pflege usw.

    Tarif AW-H2

    Tätigkeiten mit besonderer Verantwortung: Techniker, Pflegeberufe, Handwerker usw.

    Tarif AW-H3

    Tätigkeiten mit sehr großer Verantwortung: Ärzte, Bau-, Projektleiter usw.

    Tarif AW-H6

    Kinder von Versicherten während der Ausbildung in Deutschland

    Tarif AW-H7

    kostenlose Mitversicherung von Kindern und Angehörigen des Hauptversicherten

    Weitere Informationen zu AIDWORKER-H
  • Informationen zur Unfallversicherung

    Die Unfallversicherung AIDWORKER-U ist auf die besondere Risikosituation von Helfern im Ausland, speziell in Krisengebieten, zugeschnitten und bietet einen Schutz, der weit über eine normale private Unfallversicherung hinausgeht. Da jeder Entwicklungsdienst eigene Verträge mit eigenen Summen und Bedingungen besitzt, können wir Ihnen an dieser Stelle nicht alle Tarife vorstellen. Bitte wenden Sie sich an Ihre Organisation, wenn Sie weitergehende Informationen benötigen.

    Weitere Informationen zu AIDWORKER-U
  • Informationen zur Reisegepäckversicherung

    Wenn Sie Ihr Reisegepäck für kurzfristige Einsätze versichern wollen, ist die Reisegepäckversicherung AIDWORKER-RG die richtige Lösung.

    Für langfristige Einsätze, bei denen Sie mehr als nur Reisegepäck mitnehmen, kann Ihre gesamte bewegliche Habe für die Hin- und Rückreise sowie für die gesamte Aufenthaltsdauer über unsere Bewegliche-Habe-Versicherung AIDWORKER-BH versichert werden.

     

    Reisegepäckversicherung AW-RG1
    Versicherungssumme
    2.500 €
    Wertsachen
    50 % der Versicherungssumme
    Hinreise, Aufenthalt und Rückreise versichert
    Versorgung mit Arznei-, Verbands-, Heil- und Hilfsmitteln

    Weitere Informationen zu AIDWORKER-RG
  • Informationen zur Bewegliche-Habe-Versicherung

    Für langfristige Einsätze, bei denen Sie mehr als nur Reisegepäck mitnehmen, kann Ihre gesamte bewegliche Habe für die Hin- und Rückreise sowie für die gesamte Aufenthaltsdauer über unsere Bewegliche-Habe-Versicherung AIDWORKER-BH versichert werden.

    Für die Absicherung der beweglichen Habe benötigen wir eine Aufstellung aller Gegenstände, die mitgenommen werden. Hinreise, Aufenthalt und Rückreise können jeweils separat versichert werden.

    Weitere Informationen zu AIDWORKER-BH
  • Informationen zur Zusatzversorgung/Rentenversicherung

    Die Beratung und Unterstützung im Bereich der Altersvorsorge erfolgt in der Regel über Ihre Trägerorganisation. Es gibt zahlreiche Alternativen und fast jede Organisation bietet hierzu eine eigene Lösung an.

    Wir empfehlen entsandten Personen, die aus Deutschland für längere Zeit ins Ausland gehen, oft eine private Zusatzversorgung als Ersatz für die staatliche Rentenversicherung. Da jede Entsendung ihre Besonderheiten hat, bieten wir jeder Fachkraft eine individuelle Beratung an.

    Weitere Informationen zu AIDWORKER-RV
  • Informationen zur Kfz-Versicherung

    Fahrzeuge, die Sie in Projektländern einsetzen, können Sie über AIDWORKER-KFZ versichern. Versichert werden können Zweiräder, PKW und LKW. Zur Auswahl stehen Kfz-Haftpflichtversicherung, Voll- und Teilkaskoversicherung sowie eine Insassenunfallversicherung.

    Weitere Informationen zu AIDWORKER-KFZ

Hinweise zum Verhalten im Schadensfall finden Sie unter Schadensfall.

Wünschen Sie Beratung?
Ihre Ansprechpartner:
Gruppenvertrag
Das Team Gruppenvertrag
berät sie gerne.

T: +49 (0) 2247 9194 -994
F: +49 (0) 2247 9194 -40
E: info@aidworker.de